Die Promenaden Hauptbahnhof Leipzig

Denkmalschutz und Modernisierung — durch sensibles neben- und miteinander zum einheitlichen Ganzen. Ein Musterbeispiel für eine wirksame Bahnhofsrevitalisierung.

Der heutige Bahnhof als Besuchermagnet
Die Promenaden Hauptbahnhof Leipzig, ein neues Einkaufs- und Dienstleistungszentrum im Bahnhof, ist das Pilotprojekt zur Bahnhofsrevitalisierung der Deutsche Bahn AG und einer privaten Investorengemeinschaft, bestehend aus Fondsanleger der Deutsche Bank AG und der ECE-Gruppe.
Mit der Neugestaltung der Promenaden wurde die Einkaufswelt der Leipziger Innenstadt um 30.000 m² mit ca. 140 Geschäften erweitert. Damit wird nicht nur den Reisenden eine neue Erlebnisumgebung mit freundlichem, kontrastreichem Ambiente geboten, sondern auch das städtische Leben mit einbezogen. Der maßgeschneiderte Branchenmix sorgt für Interesse auf breiter Basis.

Geschichte
Der Hauptbahnhof Leipzig entstand in den Jahren 1909 bis 1915 nach Entwürfen der Dresdener Architekten William Lossow und Max Hans Kühne. Die symmetrische Einteilung als ursprünglich sächsisch-preußischer Doppelbahnhof, die beachtliche Größe und die eindrucksvolle Architektur formen den Hauptbahnhof Leipzig zu einem der beeindruckendsten Baudenkmäler aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts. Mit seiner für jene Zeit hochmodernen Eisenbeton-technologie zeigte er die klare Formensprache des beruhigten Neoklassizismus der Jahre vor dem Ersten Weltkrieg. Wie kein anderes Bauwerk untermauerte er den Anspruch Leipzigs, als Metropole von europäischem Rang zu gelten.

Denkmalschutz und Moderne?
Nach der Wiedervereinigung Deutschlands setzte sich die Deutsche Bahn AG das Ziel, dieses wunderbare Baudenkmal in seiner markanten äußeren Form zu erhalten und so umzugestalten, dass es als Anziehungspunkt das Interesse der Öffentlichkeit auch weit über die Grenzen Leipzigs hinaus wieder auf sich lenkt.
Der Leipziger Hauptbahnhof wurde denkmalschutzgerecht saniert und mit modernen Elementen ergänzt bzw. erweitert. Das imposante, 300 Meter breite Empfangsgebäude erstrahlt in neuem Glanz. Das Unter- und das Erdgeschoß des Empfangsgebäudes sowie der über 250 Meter lange Querbahnsteig wurden zum Einkaufs- und Dienstleistungsbereich mit besonderem Charme auf drei Ebenen, mit direktem Anschluß an die Leipziger Fußgängerzone, ausgebaut. Innerhalb von nur zwei Jahren wurden 1,6 Mill. m³ umbauter Raum für rund 250 Mill. € neu gestaltet.

Die ECE
Die ECE-Gruppe betreut gewerbliche Großimmobilien. Seit über 37 Jahren gehört professionelle Entwicklungsarbeit ebenso zum Angebot der ECE wie langfristiges Management.
Mehr als drei Jahrzehnte Erfahrung an Ideen, Realisierungskonzepten und deren Umsetzung sind ein solides Fundament für die Gestaltung auch zukünftiger Einkaufs- und Arbeitswelten.
Die Spezialisten aus allen relevanten Fachbereichen arbeiten in interdisziplinären Teams bei der Standortbeurteilung, Entwicklung von Nutzungskonzepten, der Erschließungs- General- und Bauplanung und der Vermietung eng zusammen.

Teamwork
Der Größenordnung der ECE-Projekte entsprechen auch Größe und Anzahl der Pläne. So werden alle Informationen zentral vorgehalten und von den verschiedenen Standorten darauf zugegriffen. Das verhindert redundante Daten und versorgt alle Beteiligten mit aktuellen Informationen und Dateien.
Wegen der Größe der Projekte müssen häufig viele Mitarbeiter gleichzeitig an den Plänen arbeiten und immer über den letzten Stand der anderen Teams informiert sein.
Die ECE setzt schon seit vielen Jahren auf die Software von acadGraph und Autodesk. Das DWG-Format des Marktführers bietet, da weltweit als Standard etabliert, die nötige Sicherheit einer weitverbreiteten Anwendbarkeit. Große Datenmengen können zuverlässig verwaltet und verarbeitet werden. Dabei setzt man auch auf die Möglichkeiten der Xrefs. Einzelne Projektbereiche werden von kleinen Teams bearbeitet, die die Dateien der anderen Gruppen in ihre eigenen Pläne hinein projizieren. Das funktioniert auch mit externen Fachplanern.

Das Austauschformat ist DWG und ein Konvertieren der Dateien damit überflüssig. So gibt es „Ein Problem weniger!“

acadGraph bedankt sich für die freundliche Unterstützung bei:
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG, Hamburg

Suchen & Finden 
erweiterte Suche 

Autodesk®, AutoCAD®, und LandXplorer™ sind eingetragene Marken von Autodesk, Inc. Die Veröffentlichung dieses Materials erfolgt durch einen unabhängigen autorisierten Fachhändler für Autodesk-Produkte. Alle anderen Firmen- und Produktbezeichnungen sind Marken der jeweiligen Inhaber oder anderweitig urheberrechtlich durch diese geschützt.

IMPRESSUM|AGB|DATENSCHUTZ|SITEMAP
© 2009 by acadGraph