Koch + Partner Architekten und Stadtplaner setzen auf Weiterbildung

Individuelle Projektschulungen im Autodesk Produktumfeld mit acadGraph als Autodesk Authorized Training Center und nach AZWV zertifizierter Bildungsträger

Weiterkommen durch Weiterbildung: Nie war dieses Motto aktueller als heute in Zeiten der sich so schnell wandelnden Technologien. Im Rahmen des aktuellen Konjunkturpaketes stehen für Weiterbildungsmaßnahmen EU-Fördermittel aus dem ESF, dem Europäischen Sozialfond, bereit. Darüber hinaus werden von der Bundesagentur für Arbeit gemäß der AZWV, der Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung, über den Bildungsgutschein entsprechende Maßnahmen finanziell gefördert. Die Möglichkeiten der geförderten Weiterbildung sind nicht nur für größere, sondern auch für mittlere und kleinere Unternehmen oftmals vielfältiger als bekannt und die Kriterien, um Gelder für geförderte Weiterbildungsmaßnahmen in Anspruch nehmen zu können, werden häufiger erfüllt als gedacht.

Besonders im Bereich komplexer Software-Produkte können gezielte Trainingsprogramme das Arbeiten deutlich effizienter gestalten. Ungenutzte Potentiale werden meistens unterschätzt. Die tägliche Arbeit im Büro lässt eine autodidaktische Weiterbildung aus Zeitgründen kaum zu. Zu sehr bindet das Tagesgeschäft die Zeit der Mitarbeiter. Mögliche effizientere Arbeitsmethoden werden oft nicht erkannt oder können ohne fremde Hilfe nicht umgesetzt werden. Das hat auch das renommierte und international tätige Münchener Architekturbüro Koch + Partner erkannt, das seit vielen Jahren Autodesk Produkte einsetzt. Zum Start eines neuen Großprojektes im Hochbaubereich wurde die bisherige Arbeitsweise hinterfragt. Zusätzliche Aufforderungen der Bauherren, wie 3D-Planung und kollisionsfreie haustechnische Planung, forderten bereits in der Entwurfsplanung erhebliche Softwareinvestitionen. Hierbei konnte acadGraph als langjähriger Partner und erfahrener Dienstleister Unterstützung geben. In einer Reihe von Workshops wurde der optimierte Projekt-Workflow mit den Softwarelösungen von Autodesk und acadGraph exemplarisch an Projektdaten überprüft und dargestellt. Für alle Projektbeteiligten ist es wichtig, die Möglichkeiten und Grundstukturen der Software zu kennen, um sie auf allen Ebenen voll auszuschöpfen zu können: in der Konstruktion, der Auswertung und der Projektsteuerung.

Mit den Ergebnissen aus der ersten Phase sollte ein gezieltes Trainingsprogramm durchgeführt werden. Im Zeitraum von Herbst 2009 bis Frühjahr 2010 führte acadGraph als Autodesk Authorized Training Center (ATC) und nach AZWV zertifizierter Bildungsträger ohne geförderte Weiterbildung projektbezogene Trainings durch. Dabei wurden die Kursinhalte direkt auf die Anforderungen des konkreten Großprojektes zugeschnitten. Eine feste Trainerin als Ansprechpartnerin, die mit dem Projekt vertraut war, garantierte dabei optimalen Trainingsfortschritt. Ziel war es, den Einsatz der Autodesk Software in allen Arbeitsbereichen optimierter und effizienter zu gestalten.

Das Trainingsprogramm war in dieser Phase darauf zugeschnitten, als erstes mit der CAD-Administratorin von Koch + Partner den Projekt- und Bürostandard abzubilden und danach eine Kerngruppe anhand dieser Grundlagen in der Software intensiv zu schulen. Weitere Trainingseinheiten werden für Neueinsteiger und später zum Projektteam stoßende Kollegen nach Bedarf durchgeführt. „Das Einbeziehen verschiedener Zielgruppen in einem Unternehmen war eine besondere Herausforderung bei diesem Training“, so acadGraph Vertriebsingenieur Thomas von Küstenfeld. „Büropartner und Projektleiter wollten wissen, wie man beispielweise mit AutoCAD Architecture optimal an Projekte dieser Größenordnung herangehen kann. Es ging um das übergeordnete Verständnis des aktuellen Standes der Technologie. CAD-Administratoren waren primär an der effizienten Erstellung von Standards und Vorgaben für das Team interessiert. Die Anwender hatten Bedarf an Intensivtrainings für den täglichen Einsatz.“

Zur Vorbereitung von individuellen Weiterbildungsmaßnahmen werden in Gruppengesprächen vorab die Trainingsinhalte aller Teilnehmer definiert. Inhalte bestimmen sich aus vorhandenem Wissen und derzeitiger Arbeitsweise, orientiert an Ausbildungszielen die aus aktuellen Projektanforderungen abgeleitet werden. Die grafische Darstellung der ermittelten Lerninhalte in einer Matrix erleichtert die Ausgestaltung der einzelnen Ausbildungsmodule. Im sogenannten Hands-on Training hat jeder Teilnehmer sein eigenes Laptop, an dem die Einsatzmöglichkeiten der Software anhand des konkreten Projektes direkt umgesetzt und intensiv trainiert werden. Die Vorteile eines individuell angepassten Trainings liegen auf der Hand: Durch das Verschmelzen von Theorie und Praxis und der Orientierung der Trainingsinhalte an den Projektanforderungen kann das Gelernte direkt bei der täglichen Arbeit angewendet und für den Projektverlauf genutzt werden. So bereiteten die CAD-Administratoren im Rahmen der Schulung die speziellen Werkzeuge für das aktuelle Großprojekt vor. Und die Anwender erlernten, die neuen Werkzeuge schnell und effizient anzuwenden. Architekt Jürgen Zschornack, Geschäftsführender Gesellschafter von Koch + Partner, München: „Für den gesamten Projektverlauf, aber auch für unsere zukünftige Arbeit war diese Schulung sehr vorteilhaft. Wir werden die Projektstrukturen zukünftig besser und einfacher anlegen können. Insbesondere die dreidimensionale Planung im Entwurf und die Gewährleistung einer kollisionsfreien Haustechnikplanung verursachten einen erheblichen Mehraufwand. Dieser wird mittlerweile vom Bauherrn erwartet und muss durch neue Softwareinvestitionen und konsequente Mitarbeiterschulung ermöglicht werden. Nichts funktioniert auf Knopfdruck, alles muss erarbeitet werden. Entwurfs- und Ausführungspläne lassen sich mit den bauspezifischen Werkzeugen effizient erstellen und austauschen, wenn auch die Erstinvestitionen zu Projektbeginn deutlich zu Buche schlagen und in der Gesamtbetrachtung berücksichtigt werden müssen. Zeichenarbeiten können automatisiert werden und damit zeitoptimiert gearbeitet werden.  „Die Anforderungen der Bauherren an die Planung steigen, somit sind auch unsere Handwerkzeuge zu optimieren.“

Service und Support von acadGraph bedeutet, auch nach dem Training noch mit dem Kunden in Kontakt zu stehen, um Feedback zu erhalten und weitere Themen für zukünftigen Weiterbildungsbedarf zu erhalten. So auch bei Koch + Partner: Im weiteren Projektverlauf sind bereits weitere Trainings geplant.

Als ATC erfüllt acadGraph die strengen Kriterien von Autodesk und wird zur Durchführung von praxisorientierten Trainings unter Dozentenleitung für alle Autodesk-Produkte der Bereiche Architektur und Geoinformation empfohlen. Dieser Qualitätsstandard wird zusätzlich von der DEKRA regelmäßig durch das AZWV-Gütesiegel beurkundet. acadGraph schult deutschlandweit in den eigenen Competence Centern oder direkt beim Kunden wie bei Koch + Partner in München.

 

Suchen & Finden 
erweiterte Suche 

Autodesk®, AutoCAD®, und LandXplorer™ sind eingetragene Marken von Autodesk, Inc. Die Veröffentlichung dieses Materials erfolgt durch einen unabhängigen autorisierten Fachhändler für Autodesk-Produkte. Alle anderen Firmen- und Produktbezeichnungen sind Marken der jeweiligen Inhaber oder anderweitig urheberrechtlich durch diese geschützt.

IMPRESSUM|AGB|DATENSCHUTZ|SITEMAP
© 2009 by acadGraph