SOFiSTiK Finite Elemente

Hier finden Sie unsere Auswahl an SOFiSTiK Finite Elemente Modulen.

ASE - FINITE Elemente 3D

Neben Platten und Scheiben werden auch vermehrt komplexe 3D-Strukturen am Gesamtsystem berechnet. Mit dem SOFiSTiK-Flagschiff ASE steht dem Anwender ein extrem leistungsfähiges Werkzeug für Bearbeitung solcher Projekte zur Verfügung. Systemeingabe und Berechnungssteuerung erfolgen grafisch bzw. interaktiv über SOFiPLUS und den SOFiSTiK Structural Desktop (SSD) oder parametrisch mit CADiNP. Je nach Ausbaustufe und Kombination mit anderen SOFiSTiK-Programmen kann ASE im Hochbau, Stahlbau, Tunnelbau, Brückenbau, Spannbeton, Verbundbau für lineare, nichtlineare und dynamische Analysen und Bemessungen eingesetzt werden.

STAR – Berechnung von Stabtragwerken

Stabtragwerke gehören zu den häufigsten Systemen in der Tragwerksplanung. Mit dem Modul STAR steht dem Anwender ein extrem leistungsfähiges Werkzeug zur Bearbeitung solcher Systeme zur Verfügung. Verschiedene Ausbaustufen ermöglichen den Einsatz in Stahl-, Massiv-, Holz-, Verbund- und Brückenbau. Ein robuster Gleichungslöser gewährleistet auch bei nichtlinearen Berechnungen großer Systeme hohe Konvergenzsicherheit.

Paket BASIS FEM 2D

Mit dem Paket BASIS FEM 2D steht dem Ingenieur eine leistungsfähige Lösung zur FE-Berechnung und Bemessung von Platten, Scheiben, Rahmen und Trägerrosten zur Verfügung. Systemeingabe und Berechnungssteuerung erfolgen komfortabel mit SOFiPLUS und dem SOFiSTiK Structural Desktop.

Paket BASIS FEM 3D

Mit dem Paket BASIS FEM 3D steht dem Anwender eine auf ASE basierende ausbaufähige Einsteigerlösung zur Berechnung und Bemessung allgemeiner 3D FEM Systeme zur Verfügung. Systemeingabe und Berechnungssteuerung erfolgen komfortabel mit SOFiPLUS und dem SOFiSTiK Structural Desktop.

Paket SOFiSTiK Premium

Das Premiumpaket ist eine sehr leistungsstarke Lösung zur Bearbeitung von Systemen im Hoch-, Ingenieur- und Stahlbau. Neben der graphischen Eingabe bietet das Programm die Berechnung nach Theorie II. Ordnung, nichtlineare Stabelemente, Biegedrillknicken, Bauphasen (CSM) und Bemessung u. a. nach DIN 1045-1/18800, EC 2/3/4, ÖNorm B4700/4300, SIA 262 etc. Systemeingabe und Berechnungssteuerung erfolgen komfortabel mit SOFiPLUS und dem SOFiSTiK Structural Desktop.

Vorspannung Flächentragwerke

Die Pakete können zur Berechnung und Bemessung von vorgespannten Flächenelementen mit grafi scher Eingabe der Vorspannung in SOFiPLUS erweitert werden. Als Spanngliedgeometrien stehen neben der allgemeinen Splinegeometrie auch die freie Spanngliedlage zur Verfügung. Bei der Bemessung wird die Vorspannung im Verbund berücksichtigt.

COLUMN – Stützenberechnung

Mit COLUMN steht dem Ingenieur eine Programmoberfläche der neuen Generation zur Verfügung. Basierend auf den Modulen STAR 3 und STUE bietet das Programm Stützenberechnung nach Modellstützenverfahren oder Theorie II. Ordnung mit nichtlinearer Bemessung sowie Kriechen und Schwinden. Zusätzlich sind Brandschutznachweise wie z. B. nach DIN 4102-22 (Tabelle 31) verfügbar. Durch Integration des Modules HYDRA zur Temperaturberechnung wurde die heiße Bemessung nach dem allgemeinen Verfahren gem. DIN EN 1992-1-2 ermöglicht.

Brückenbau

Mit den SOFiSTiK-Programmen stehen dem Brückenbauingenieur mächtige Werkzeuge zur Berechnung und Bemessung einer Vielzahl von Brückentypen zur Verfügung. Neben den DIN-Fachberichten 101,102–104, stehen eine ganze Reihe internationaler Normen wie SIA, ÖNorm, BS, AS, AASHTO oder ACI zur Auswahl.

Stahlbau

SOFiSTiK bietet mit den Modulen ASE, STAR und DYNA mächtige Werkzeuge zur Berechnung und Bemessung komplexer Probleme im Stahlbau. Neben der Möglichkeit zur Berechnung nach Theorie III. Ordnung bieten die Programme nichtlineare Materialmodelle für metallische Werkstoffe an. Die verwendete Fließzonentheorie basiert auf der Interaktion aller Schnittgrößen.

Leichte Tragwerke

Charakteristisch für Systeme dieser Art sind ein geringes Gewicht in Relation zu dem umspannten, überdachten oder umbauten Raum. Die Konstruktionen verfügen über große Schlankheiten und Spannweiten. Erreicht wird dies indem Tragwerke zum Einsatz kommen, die Lasten nicht über Biegebeanspruchungen, sondern möglichst über Zug oder Druck, ableiten. Die FE-Berechnung leichter Tragwerke stellt höchste Anforderungen an den Ingenieur und die Software.

Dynamik

Mit den Programmen DYNA und ASE lassen sich eine Vielzahl von Aufgabenstellungen in der linearen und nichtlinearen Baudynamik bewältigen. Die Berechnungssteuerung erfolgt dabei komfortabel im einen eigenen Task des SOFiSTiK Structural Desktop.

  • Eigenfrequenzen
  • Direkte Integration der Bewegungsgleichungen nach der Zeitschrittmethode mit beliebiger Dämpfung
  •  Integration der Bewegungsgleichungen durch Überlagerung der Eigenformen
  •  Eigenformen auch für 3D-Kontinua
  • Stationäre Schwingungen und Erregungen über Spektren

Tunnelbau

Basierend auf den Rechenkernen ASE und TALPA bietet SOFiSTiK eine ausgeprochen leistungsstarke Lösung für den Tunnelbau und die Geotechnik. Neben der üblichen Berechnung von Spannung und Verformung bietet SOFiSTiK – als eine der wenigen Programme am Markt – umfangreiche Möglichkeiten zur Bemessung nach internationalen Normen. Darüber hinaus bietet SOFiSTiK die Möglichkeit der Berechnung von kombinierten Gesamtsystemen. Die Kombination mit den Programmen HYDRA und DYNA ermöglicht Berechnungen von Sickerwasserströmungen bzw. Erdbebennachweise nach der Antwortspektrenmethode.

     

    Suchen & Finden 
    erweiterte Suche 

    Autodesk®, AutoCAD®, und LandXplorer™ sind eingetragene Marken von Autodesk, Inc. Die Veröffentlichung dieses Materials erfolgt durch einen unabhängigen autorisierten Fachhändler für Autodesk-Produkte. Alle anderen Firmen- und Produktbezeichnungen sind Marken der jeweiligen Inhaber oder anderweitig urheberrechtlich durch diese geschützt.

    IMPRESSUM|AGB|DATENSCHUTZ|SITEMAP
    © 2009 by acadGraph