BIM Booster

BIM Booster (ehemals MuM Building Suite)

Drei unverzichtbare Funktionssammlungen, damit Sie noch mehr aus Autodesk Revit herausholen.

Ihr Autodesk Revit wird zum Hochleistungs-Werkzeug

In der Baubranche kommt niemand mehr an BIM vorbei. Immer mehr Bauherren setzen auf diese Denk- und Planungsmethode und fordern sie für ihre Projekte, denn die Vorteile liegen auf der Hand: Sie wissen eher über Mengen und Kosten Bescheid, vereinfachen die Kommunikation und vermeiden teure Fehler. 
Der BIM Booster liefert Bibliotheken und Funktionen, die die Gebäudeplanung beschleunigen. Sie schlägt die Brücke von Architektur zur Gebäudetechnik und nimmt Planern fehleranfällige Fleißarbeit ab. Und sie schafft die Verbindung zu beliebigen AVA-Systemen, ohne dass die Kalkulatoren ein komplettes Revit brauchen.

Ihre Vorteile

  • Branchenspezifisch
    Sie erhalten genau die Funktionen, die Sie als Architekt, Gebäudetechniker oder Ausschreiber brauchen.
  • Integriert
    Die Software ist in Autodesk Revit eingebunden, so dass Sie direkt aus dem 3D-Modell starten können – für Konstruktion, Koordination und Auswertung.
  • Zukunftsorientiert
    Der BIM Booster erleichtert den Einstieg in Building Information Modeling (BIM). Sie profilieren sich bei Bauherren und Projektpartnern als kompetent und zuverlässig. Sie sparen Zeit in allen Planungsphasen.
  • Praxiserprobt
    Der BIM Booster ist aus Anwenderwünschen entstanden.


Wählen Sie „Ihr“ Praxispaket oder das Bundle: Die Pakete „Kalkulation“ sowie „Architektur & Gebäudetechnik“ sind auch einzeln erhältlich. 
 

 

Praxispaket Architektur:

mehr Ergonomie und umfangreiche Bibliotheken

Das Praxispaket Architektur verbessert die Arbeitsoberfläche von Autodesk Revit, so dass Sie die Funktionen, die Sie häufig brauchen schneller finden. Die Software enthält Funktionen zur Umwandlung von Skizzen in Pläne, kann „verbaute“ Bauteile auswerten und bietet etliche Gestaltungselemente.
Was bringt das? – Tempo und Sicherheit! Die Software zeigt Ihnen als Grafik oder in einer „klassischen“ Excel-Liste, was in Ihrem BIM-Modell steckt: Wo befinden sich Schallschutzwände? Wo werden Stahltüren eingebaut? Sie können die Eigenschaften in der Liste bearbeiten und ins Modell zurückübertragen. So hat garantiert jede Stahltür anschließend Brandschutzattribute.

Nutzen Sie diese Funktionen für schnelleres, sicheres Arbeiten:

  • Schnelles, dynamisches Ein- und Ausschalten der Paletten Projektbrowser und Eigenschaften 
  • Intelligentes Suchen und Filtern nach Familien, Projekten und Bildern
  • Fenster/Tür/Profil/Schraffur aus Skizze
  • Erstellen von dynamischen Dämmungen an Kanten/Punkten 
  • Erstellen von dynamischen Dichtungsbahnen 
  • Automatisches Erzeugen von Fußböden – auch für mehrere Räume gleichzeitig
  • Wandabwicklung
  • Assoziative Verbindung von Bauteilinformationen 
  • Automatisches Anordnen von Ansichtsfenstern 
  • Berichte/Auswertungen mit Excel-Export
  • Bibliotheken mit Familien, Symbolen und Pixelbildern
  • Ausbauflächen

 

Praxispaket Gebäudetechnik:

die Verbindung zwischen TGA und Architektur

Mit dem Praxispaket Gebäudetechnik nutzen Sie einen wichtigen Vorteil von BIM noch effektiver: die einfachere Abstimmung zwischen Gebäudetechnik-Planern und Architekten. Die zusätzlichen Funktionen ermöglichen Ihnen, den BIM-Workflow einfacher zu gestalten. Beeindruckendes Ergebnis: Ein Aussparungsplan, der die exakten Positionen aller nötigen Durchbrüche und Aussparungen aufzeigt und den Architekten und Statiker einfach nutzen können.
Die Zeichenarbeit wird durch die praktischen Funktionen zur Konstruktion von Umfahrungen und Kanalübergängen einfacher.
Sicherheit und Geschwindigkeit sind Trumpf: So lassen sich mit wenigen Klicks alle Heizkörper korrekt anschließen. Bei Fußbodenheizungen können Sie alle Parameter an Ihre Berechnungssoftware übergeben, ohne jedes Rohr einzeln zu zeichnen.

Hier eine Auswahl der wichtigsten Funktionen:

  • Kollisionsprüfung und Durchbruchsplanung für Architektur- und Gebäudetechnik
  • Erstellen von Über- und Unterfahrungen mit Luftkanälen, Rohren, Kabeltrassen oder Leerrohren
  • Erstellen von Sonderformteilen für unterschiedliche Luftkanalübergänge
  • Hänger und Wandausleger definieren und platzieren
  • Mehrere Heizkörper gleichzeitig an Vor- und Rücklauf anschließen
  • Fußbodenheizung generieren
  • Pläne duplizieren

 

Praxispaket Kalkulation:

schnell in die Mengenermittlung einsteigen

Der Vorteil von digitalen Gebäudemodellen ist, dass die Mengen in relativ frühen Planungsphasen vorhanden sind. Das MuM Praxispaket Kalkulation ermittelt die Mengen aus dem Modell – schnell und flexibel, und auch für verknüpfte Projekte, wie Wohnhaus und Tiefgarage, Um- und Anbau, verschiedene Bauabschnitte.
Die Ergebnisse der Auswertung können an beliebige AVA-Systeme weitergegeben werden. Schnittstellen nach GAEB-Standard und Ö-Norm sind vorhanden, SAP und andere Systeme lassen sich anbinden.
Sie können die Auswertungskriterien so festlegen, dass sie z. B. alle Bauteile finden, die zu einer LV-Position gehören, oder umgekehrt die Bauteile finden, für die Sie in der AVA noch Positionen anlegen müssen. 

Die wichtigsten Funktionen für Sie:

  • Bauteilfilter für besondere Anforderungen der Kalkulation
  • Erstellen eigener Formeln für eine regelbasierte Mengenermittlung 
  • Schnittstelle für den Im- und Export von LVs aus und in beliebige AVA-Systeme, inkl. GAEB und Ö-Norm
  • Anpassbare Excel-Vorlagen für die Ausgabe der Auswertungen
  • Thematische Echtzeit-Auswertungen, z. B. für Aufmaßpläne oder Nutzflächen nach DIN 276
  • Anbinden von unternehmenseigenen Datenbanken, z. B. SAP oder Oracle

 

Testversion

Sie möchten den BIM Booster gerne ausprobieren? In Kürze können Sie hier Ihre Testversion herunterladen.

 

Systemvoraussetzungen

Alle Pakete des BIM Booster sind vollständig in Autodesk Revit integriert und werden automatisch gemeinsam damit gestartet.

Der BIM Booster ist lauffähig unter den Betriebssystemen
- Microsoft Windows 7 / 64 Bit
- Microsoft Windows 8 / 64 Bit
- Microsoft Windows 10 / 64 Bit

und mit folgender Software
- Autodesk Revit 2018

Für die Auswertung gilt
- Microsoft Excel ab Version 2002
- Microsoft Excel 2000 mit kleinen Einschränkungen


Testversion

Sie möchten den BIM Booster gerne ausprobieren? Bitte senden Sie eine kurze E-Mail

Suchen & Finden 
erweiterte Suche 

Autodesk®, AutoCAD®, und LandXplorer™ sind eingetragene Marken von Autodesk, Inc. Die Veröffentlichung dieses Materials erfolgt durch einen unabhängigen autorisierten Fachhändler für Autodesk-Produkte. Alle anderen Firmen- und Produktbezeichnungen sind Marken der jeweiligen Inhaber oder anderweitig urheberrechtlich durch diese geschützt.

IMPRESSUM|AGB|DATENSCHUTZ|SITEMAP
© 2009 by acadGraph